Folge deinem Herzen, aber nimm dein Hirn mit!

Alfred Adler

(Arzt, Psychotherapeut, Begründer der Individualpsychologie)

Beratung, Behandlung/Therapie

Neuropsychologisch - Klinisch Psychologisch - Gesundheitspsychologisch -

Interdisziplinär

 

R8f6c838cca8b424fc7265603a373d4d2.png
DTI.jpg

Den Menschen behandeln, nicht die Diagnosen

- Priorität Mensch -

Psychologische Beratung/Behandlung/Therapie

umfasst den Einsatz neuester wissensaftlicher Techniken bzw. Interventionen,

um für den Menschen Veränderungsprozesse in folgenden Bereichen in Gang zu setzen

  • Kognitive Ebene

      (Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit, Wahrnehmung, Problemlösen etc.)

  • Soziale Ebene 

      (Kommunikation, Selbstsicherheit, Selbstkontrolle, Soziale Wahrnehmung etc.)

  • Psychische Ebene/ Befindlichkeit

            (Depression, Angst, Suizidalität, Psychosen, Ess- Störungen etc.)

 

 

Im psychologischen Therapieprozess werden vielfältigen wissenschaftlich fundierte Methoden

(z.B. , Übungen, Rollenspiele, Gesprächstherapie, Neuropsychologische Trainings etc.)

zum Einsatz gebracht.

Diese werden ganz nach Ihren aktuellen Bedürfnissen abgestimmt.

Im Mittelpunkt steht immer der Mensch, also Sie!

All diese Ansätze verändern durch die Gewinnung neuer Sichtweisen und Wertvorstellungen die "Verdrahtung" unseres Gehirns.

Sie machen sich die Plastizität - die lebenslange Fähigkeit unseres Gehirns sich zu verändern - zunutze.

 

Auf Neuroplastizität basiert jede Form des "WIEDER LERNEN" nach z.B. einer Schädigung durch eine Krankheit (Schlaganfall usw..) als auch das "UM LERNEN" z.B. von Strategien, die nicht nützlich sind (Burn Out, Lebenskrisen etc. ). Auch das "NEU LERNEN" z.B. bei Entwicklungsverzögerungen (ADHS, Sprach-/Motorikproblemen..) basiert darauf.

 

Durch z.B. psychologische/neuropsychologische Therapien verändern sich diese Verbindungen zwischen den Nervenzellen im Gehirn, sie bauen sich um und organsieren sich bis zu einem gewissen Grad neu. 

Doch auch unser Herz besitzt eine eigene Form von Intelligenz - die sogenanntge "Herzintelligenz".

Sie ist die Quelle der menschlichen "emotionalen Intelligenz“. 

Nur wer seine Herz- und Hirnintelligenz in Einklang zu bringen vermag - kann beide Potenziale voll ausschöpfen, entfalten und so gewinnbringend für sich nutzen.

Sie auch hier zu unterstützen ist mir ein großes Anliegen!

"In Lösungen denken, anstatt in Problemen"

Rechtliches:

Klinisch- psychologische Diagnostik sowie psychologische Behandlung/Therapie dürfen ausschließlich von Klinischen Psychologinnen und Psychologen durchgeführt werden.

Seit 1991 ist die Berufsbezeichnung „Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin“ bzw. „Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe“ gesetzlich durch einen Tätigkeitsvorbehalt geregelt. Der geschützte Titel garantiert eine universitäre Ausbildung (Diplomstudium), eine postgraduelle theoretische und praktische Fachausbildung, sowie eine Eintragung in die Liste des Bundesministeriums.

Verschwiegenheit:

Als Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin unterliege ich gemäß § 37 des Psychologengesetzes  der Verschwiegenheitspflicht. Diese betrifft sowohl die Inhalte der Behandlung/Therapie oder Beratung als auch die Information, ob Sie eine solche bei mir überhaupt in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen dazu, auch zu den Themen Terminvereinbarung und Honorar, finden Sie unter dem Punkt "Rahmenbedingungen".

bücher.jpg
bücher.jpg
bücher.jpg
bücher.jpg